Jeder Boilie besteht aus bestimmten Zutaten, die ihn erst zu einem Boilie machen. Dabei gibt es die unterschiedlichsten Zutaten und jede Zutat hat eine andere Eigenschaft und verhält sich anders. Die Kunst einen guten Boilie herzustellen, fängt mit der Zusammensetzung des Mixes an. Verwendet man die falschen Zutaten oder das Mischungsverhältnis stimmt nicht, kann es böse Überraschungen geben. Dies fängt beim Rollen der Boilies an und hört beim nicht absinken am Gewässer auf. Dieser kleine Abschnitt zeigt Ihnen die einzelnen Zutaten mit ihren Eigenschaften und Verwendungszweck.

 

Zutaten für die Boiliesproduktion

 

 

Casein (Milchproteine)

Dieses weit verbreitete Milchprotein ist die Basis aller hoch proteinhaltiger Boilies. Es ist geschmacksneutral und kann in jedem Mix verwendet werden. Besonders für süße Mixe, da dieses Mehl geruchsneutral ist. Weiter bindet es den Boilie sehr gut und läßt ihn nach dem Kochen sehr hart werden.
Proteingehalt: ca. 90-98 %
Dosierung: ca. 10-50 %

 

Calcium Casein (Milchproteine)

Dieses Mehl ist etwas schwerer als das Natrium-Casein, bindet dafür aber auch weniger. Es ist wie fast all die anderen Caseina geruchs- und geschmacksneutral, so daß dieses Mehl in jedem Mix verwendet werden kann.
Proteingehalt: ca. 90-95 %
Dosierung: ca. 10-30 %

 

Natrium Casein (Milchproteine)

Dies ist Natriumsalz des Caseins. Es enthält das Milcheinweiß in wasserlöslicher Form und umgibt den Boilie mit einer Proteinwolke. Dieses Mehl ist auch wie Casein geschmacks- und geruchsneutral. Da dieses Mehl aber sehr leicht ist, kann es bei einer hohen Dosierung sein, daß die Boilies schwimmen und dies ist bei sinkenden Boilies natürlich sehr ärgerlich. Deshalb kann man mit diesem Mehl auch wunderbar Pop Ups herstellen.
Proteingehalt: ca. 80-90 %
Dosierung: ca. 10-15 %

Lactalbumin (Milchproteine)

Das ist das wertvollste Einweiß der Milch. Es ist reich an essentiellen Aminosäuren. Es ist sehr leicht und deshalb sollte man mit der Dosierung vorsichtig sein. Es eignet sich aber auch gut für die Herstellung von Pop ups
Proteingehalt: ca. 80-85 %
Dosierung: ca. 10-30 %

 

Milchpulver (Milchproteine)

Ein Mehl mit viel Milchzucker und ausgeprägtem Geschmack und Geruch nach frischer Milch. Hat durch diesen Duft die Eigenschaft jedes Flavour zu verfeinern. Gerade bei süßen Mixen ist dies von Vorteil.
Proteingehalt: ca. 20-30 %
Dosierung: ca. 10-30 %

 

Soja Konzentrat (Planzen Proteine)

Hat einen sahnigen/milchigen Geschmack. Es ist fettarm, aber dennoch sehr proteinhaltig.
Proteingehalt: ca. 50 %
Dosierung: ca. 20-30 %

 

Sojaisolat (Planzen Proteine)

Dies ist ein konzentriertes Sojamehl. Dies hat den Vorteil, daß sich genügend pflanzliche Eiweiße darin befinden.
Proteingehalt: ca. 85-90 %
Dosierung: ca. 10-20 %

Sojamehl vollfett (Planzen Proteine)

Dieses Mehl wurde aus Sojabohnen hergestellt und eignet sich für alle Mixe. Da es sehr schwer ist, ist dieses Mehl besonders bei sinkenden Boilies zu empfehlen. Dieses Mehl hat einen leicht milchigen Geruch.
Proteingehalt: ca. 35-40 %
Dosierung: ca. 10-30 %

 

Weizengluten (Planzen Proteine)

Eine gute Möglichkeit seine Mischung zu binden.
Proteingehalt: ca. 10-15 %
Dosierung: ca. 5-10 %

 

Weizengrieß (Planzen Proteine)

Dieser Bestandteil der Boilies ist auch unter dem Namen Hartweizengrieß bekannt. Dieser Grieß besteht ganz überwiegend aus Kohlehydraten. Eine Preiswerte Zutat für die Herstellung von harten Boilies
Dosierung: ca. 10-50 %

 

Vollei Pulver (Tierische Eiweiße)

Ein sehr leichtes bis mittelschweres Mehl, dieses Mehl kann in jedem Mix verwendet werden und erhöht somit die Härte Ihrer Boilies.
Proteingehalt: ca. 50-60 %
Dosierung: ca. 10-15 %

 

Egg Albumin (Tierische Eiweiße)

Dieses Mehl ist die Beste Lösung harte Boilies zu bekommen. Durch die gute Bindeeigenschaft verleiht sie dem Boilie eine feste, elastische Außenhaut.
Proteingehalt: ca. 75-80 %
Dosierung: ca. 5-10 %

 

Sardinen Mehl (Tierische Eiweiße)

Dieses Mehl wird aus Sardinen gewonnen und zählt zu den fischigen Mehlen.
Dosierung: ca. 10-20 %

 

Makrelen Mehl (Tierische Eiweiße)

Wie Sardinen Mehl, wird jedoch aus Makrelen gewonnen eignet sich auch gut zu anderen Fischmehlen.
Dosierung: ca. 10-20 %

 

Fischmehl (Tierische Eiweiße)

 Dieses Mehl besteht aus getrockneten und zermahlenen Fischen. Dieses Mehl kann wunderbar mit allen fischigen Flavours kombiniert.
Proteingehalt: ca. 40-50 %
Dosierung: ca. 10-30 %

 

Fleischmehl (Tierische Eiweiße)

Dieses Mehl wird wie der Name schon sagt aus Fleisch hergestellt und kann mit Fischmehl gut kombiniert werden.
Proteingehalt: ca. 30-40 %
Dosierung: 10-20 %

 

Forellimehl (Tierische Eiweiße)

  Es sollte vor der Verarbeitung frisch gemahlen sein, da sich hier der Duft am Besten entfalten kann.
Proteingehalt: ca. 20-35 %
Dosierung: 20-50 %

 

Knochenmehl (Tierische Eiweiße)

Wird aus Knochen von Tieren hergestellt, Es ist sehr leicht und darum sollte man beim Dosieren sehr vorsichtig sein.
Proteingehalt: ca. 20-30 %
Dosierung: ca. 5-10 %

 

Ernußmehl (Pflanzliche Proteine)

 Der Teig läßt sich beim Einsatz des Erdnußmehles besonders gut rollen, da es sehr fetthaltig ist.

 

Reismehl (Pflanzliche Proteine)

 Reismehl ist reich an Kohlehydraten und für den Karpfen leicht verdaulich. Reismehl ist ein guter Binder.
Proteingehalt: ca. 10 %

 

Hanfmehl (Pflanzliche Proteine)

 Gemahlen und im Backofen geröstet ergeben sie einen besonders intensiven Geruch.
Dosierung: ca. 10-25 %

 

Robin Red (Vogelfutter)

 Durch seinen tollen Geruch- und Geschmack ergibt dieses rote Vogelfutter eine ausgezeichnete Bird Food Mischung.
Proteingehalt: ca. 15-30 %
Dosierung: ca. 20-40 %

 

Bird Food (Vogelfutter)

Dieses grobe Mehl besteht zum größten Teil aus Vogelaufzuchtfutter und enthält alle wichtigen Vitamine und Mineralstoffe.  Er kann in allen Mixen verarbeitet werden.
Proteingehalt: ca. 15-30 %
Dosierung: ca. 20-40 %

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!